AusbildungAusbildung 2020

05.03.2020 – ÖFAST schwer

Am Donnerstag, dem 05.03.2020 stellten sich 12 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr ÖBB dem ÖsterreichischenFeuerwehrAtemSchutzTest kurz ÖFAST. Unter den strengen Augen des Atemschutzwartes mussten die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit absolviert werden. Die Aufgaben waren:

  1.  300 Meter gehen (200 Meter ohne 100 Meter mit 2 B-Schläuchen) – in maximal 6 Minuten
  2.  Stiegen steigen (90 Stufen hinauf und 90 herunter) – in maximal 3,5 Minuten
  3. 100 Meter gehen mit 2 Kanistern á 20 kg – in maximal 2 Minuten
  4. Hindernisse übersteigen und unterkriechen – in maximal 3 Minuten
  5. 1x C-Schlauch aufrollen – in maximal 2 Minuten

Anschließend hatte jeder 5 Minuten Erholungsphase. Da unsere Feuerwehr auch Chemikalien Schutzanzüge verwendet, musste jeder den ÖFAST schwer bestehen. Nach der Erholungsphase folgten deshalb für alle nochmals die Disziplinen 1 und 2. Am Ende hatten alle den ÖFAST schwer erfolgreich bestanden.