23.-24.05.2024 – 3. BTF Fachtagung des ÖBFV in Salzburg

Von 23.-24.05.2024 fand die 3. Fachtagung der Österreichischen Betriebsfeuerwehren des ÖBFV in Salzburg statt. 6 Mitglieder der Feuerwehr ÖBB nahmen daran teil. Neben interessanten und lehrreichen Fachvorträgen konnte auch eine Fachausstellung namhafter Feuerwehrausstatter besichtigt werden. Abgerundet wurde das ganze durch kameradschaftlichen Austausch am Abend.

24.02.2024 – 37. Jahreshauptversammlung FW ÖBB

Die 37. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr ÖBB Infrastruktur am Standort Wolfurt fand am 24. Februar 2024 im Schulungssaal im Gerätehaus in Wolfurt statt. Neben den Mitgliedern der Feuerwehr ÖBB konnte eine große Anzahl an Ehrengästen von Seiten ÖBB, benachbarter Feuerwehren, Gemeinde Wolfurt, sowie benachbarten und befreundeten Hilfs- und Rettungsorganisationen begrüßt werden.

Im Bericht des Kommandanten wurde auf das vergangene Jahr 2023 zurückgeblickt. Im Berichtsjahr 2023 bestand die die Feuerwehr ÖBB aus insgesamt 77 Mann/Frau (71 Aktive-, drei Ehren- und drei Passiven Mitgliedern). Besonders hervorgehoben wurde, dass 51 Mitglieder sogenannte Gastfeuerwehrmänner waren und freiwillig bei der Feuerwehr ÖBB Mitglied sind. Des Weiteren wurde von Kommandant Markus berichtet, dass es im Jahr 2023 einen Gesamtaufwand von 6.176 Stunden gegeben hat und 121 unterschiedlichste Einsätze positiv abgearbeitet werden konnten.

Anschließend an den Bericht des Kommandanten folgte der Bericht der Ausbildung, welcher von Kommandant Stellvertreter und Ausbildungsbeauftragten Alexander Lorenzi vorgetragen wurde. Im Jahr 2023 wurden 29 Übungen und Schulungen abgehalten, an welchen 384 Kameraden teilgenommen haben. Dies ergibt einen Gesamtaufwand für die Ausbildung von 909 Stunden. Neben den verschiedenen Übungen am Güterbahnhof Wolfurt wurden auch viele Lehrgänge am Feuerwehrausbildungszentrum in Feldkirch besucht. Weitere Highlights im vergangenen Jahr im Bereich Ausbildung waren Zusatzübungen im Abschnitt sowie das Abhalten der ÖBB Tunnelretter Schulungen in Telfs.

Im Bericht der Mannschaft berichtete Mannschaftsvertreter Norbert Fässler über die kameradschaftlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Anhand von vielen Fotos konnten die zahlreichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr wieder in Erinnerung gerufen werden. Highlights aus kameradschaftlicher Sicht waren sicherlich die Teilnahme an der 100 Jahre Feier inklusive Vorstellung der Feuerwehr ÖBB in Wien soiwe die Teilnahme an diversen Bewerben. 

Der Kassabericht wurde diesmal auf Grund von Unpässlichkeit des Kassiers Harald Frener in Vertretung durch Kdt. Markus Mayr vorgetragen. Markus berichtete über die eingesetzten Geldmittel im Jahr 2023 und die Aufteilung dieser in die einzelnen Positionen.

Im Tagesordnungspunkt Neun standen diverse Beförderungen auf dem Programm. Befördert wurden folgende Personen: Patrick Hierath vom OFM zum HFM, Christian Ortler vom OFM zum HFM, Christian Sallmayer vom HFM zum LM, Mathias Schneider vom OFM zum LM, Julian Wirth vom LM zum OLM, Stephan Bösch vom HFM zum OLM, Julian Illigasch vom LM zum OLM und Martin Hopfner vom LM zum BM.

Fabian Karnekar legte sein Amt als Zugskommandant nach neun Jahren und Tobias Bitsche sein Amt als Gruppenkommandant nach fünf Jhren zurück. Den beiden wurde als Anerkennung und Dankeschön ein kleines Präsent übergeben. 

Nach den Grußworten der Gäste schloss Kommandant Markus Mayr um 20:15 Uhr die 37. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr ÖBB mit dem Wahlspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“.

18.01.2024 – Info Abend 2024

Am Donnerstag, dem 18.01.2024 fand der heurige Info Abend im Schulungssaal im Stützpunkt Wolfurt statt. Kommandant Markus Mayr berichtete zu Beginn über das vergangene Jahr 2023 und rief dieses anhand von einigen Fotos nochmals in Erinnerung. Anschließend berichtete er über aktuelle Themen im Bezug auf die Feuerwehr ÖBB. Anschließend wurde durch Kommandant Stv. Alexander Lorenzi die heurige Schulung zum Thema Arbeitnehmerschutz durchgeführt und eine Unterweisung in die Gefahren des Bahnbetriebes vorgenommen.

Nach diesem Part übernahm wieder Kommandant Markus Mayr und informierte die Kameraden über die geplanten Ausbildungseinheiten und sonstigen Veranstaltungen im Jahr 2024. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde der Abend in kameradschaftlicher Runde bei Speis und Trank beendet.

23.09.2023 – Hochzeit von Emanuel und Riccarda

Am Freitag, dem 23.09.2023 hat unser Feuerwehrkamerad Emanuel Müller seine langjährige Partnerin Riccarda in den heiligen Bund der Ehe geführt.  Vor dem Traualtar in der Rankler Basilika haben sich die beiden das Ja Wort geben und sind so einen großen Schritt in die gemeinsame Zukunft gegangen. Nach der festlichen Trauung wurde das Brautpaar dann beim Durchmarsch des traditionellen Schlauchtunnels mit Blaulicht und Martinshorn begrüßt.

Wir wünschen dem frisch vermählten Paar eine glückliche gemeinsame Zukunft. Eure Feuerwehrfamilie.

15.07.2023 – Teilnahme an den Nasslöschbewerben 2023 in Schnepfau

Eine Mannschaft der Feuerwehr ÖBB nahm am 15.07.2023 an den Nasslöschbewerben in Schnepfau teil. Beim Nassbewerb müssen die Gruppen möglichst schnell und fehlerfrei einen Löschangriff mit Wasser aufbauen. Unsere Gruppe hat die Aufgabe in der erforderlichen Zeit absolviert und konnte den Bewerb mit einer Zeit von 81,03 und Fehlerfrei

im Mittelfeld abschließen.

Wir gratulieren unserer Wettkampfgruppe zur erbrachten Leistung.

09.07.2023 – Teilnahme 130 Jahre Jubiläumsfest in Übersaxen

Am 09.07.2023 fand das große Bezirksfeuerwehrfest der Bezirke Dornbirn und Feldkirch anlässlich des 130 Jahre Jubiläums und der Nassleistungsbewerbe 2023 bei der Ortsfeuerwehr Übersaxen statt. Da zwei unserer Mitglieder aktiv bei der Feuerwehr Übersaxen dabei sind, stand eine Teilnahme unserer Wehr an diesem Jubiläumsfest natürlich außer Frage. Am großen Festumzug mit anschließendem Fahneineinzug in das Festzelt nahmen wir mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Rankweil teil. Gemeinsam konnte ein geselliger und gemütlicher Nachmittag in Übersaxen genossen werden.

An dieser Stelle gratulieren wir der Feuerwehr Übersaxen recht herzlich zu ihrem 130 Jahre Jubiläum und zur hervorragenden Organisation dieses dreitägigen Festes inkl. Nassleistungsbewerben am Samstag.

15.04.2023 – Funkleistungsbewerb in Gold

Unser Feuerwehrkamerad und Funkbeauftragter Daniel Lampert nahm am Samstag, dem 15.04.2023 erfolgreich am Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold beim Landesfeuerwehrverband Vorarlberg teil. Die Teilnehmer-/innen wurden dabei in fünf verschiedenen Disziplinen auf ihr erlentes Wissen überprüft. Am Ende des Tages erreichte Daniel den hervorragenden 9. Rang.

Bei einem kleinen Festakt im Feuerwehrausbildungszentrum durfte eine Abordnung der Feuerwehr ÖBB zum Erreichen des goldenen Leistungsabzeichens gratulieren.

04.03.2023 – Familien Wintersport Tag FW ÖBB

Am Samstag, dem 04. März 2023 fand der Wintersporttag der Feuerwehr ÖBB im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol statt statt. Eingeladen waren alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr ÖBB samt Familie. Rund 35 Teilnehmer nutzten das perfekte Wetter um einen entspannten Tag im Kreise der Feuerwehr Familie zu verbringen. Die einen nutzten den Tag für viele Abfahrten mit den Ski bzw. Snowboard, die anderen hatten viel Spaß beim Rodeln und wem das noch nicht genug war, der konnte auf den herrlichen Winterwanderwegen den Tag verbringen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer und vor allem auch bei den Organisatoren für den schönen Tag.

11.02.2023 – 36. Jahreshauptversammlung FW ÖBB

Die 36. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr ÖBB Infrastruktur am Standort Wolfurt fand am 11. Februar 2023 im Schulungssaal im Gerätehaus in Wolfurt statt. Zum Zeitpunkt der Jahreshauptversammlung war Kommandant Markus Mayr mit der SARUV (Search and Rescue Unit Vorarlberg) im Such- und Rettungseinsatz nach dem schweren Erdbeben in der Türkei. Zu Beginn wurde Markus aber per Videoschaltung zugeschaltet und er konnte die große Anzahl an Ehrengästen von Seiten ÖBB, Landesfeuerwehrverband Vorarlberg, Gemeinde Wolfurt, anderer Feuerwehren und benachbarten und befreundeten Hilfs- und Rettungsorganisationen begrüßen.

Nach der kurzen Ansprache durch Kommandant Markus Mayr übernahm Kommandant Stellvertreter Alexander Lorenzi die Leitung der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Im Bericht des Kommandanten, welcher von Führungsunterstützer Bernd Fink vorgetragen wurde, wurde auf das vergangene Jahr 2022 zurückgeblickt. Im Berichtsjahr 2022 bestand die Feuerwehr ÖBB Infrastruktur aus insgesamt 74 Mann/Frau (67 Aktive-, 3 Ehren- und 4 Passiven Mitgliedern). Besonders hervorgehoben wurde, dass 47 Mitglieder zusätzlich zur Mitgliedschaft in der ÖBB auch noch in einer anderen Feuerwehr aktiv sind. Des Weiteren wurde im Bericht des Kommandanten auf die Stundenaufwände 2022 zurückgeblickt. So wurden im vergangenen Jahr 5.400 Stunden in Ausbildung, Kameradschaftliches, Verwaltung und Wartung investiert. Besonders hervorgehoben wurde, dass mit 129 Einsätzen so viele Einsätze wie noch nie seit bestehen der Feuerwehr ÖBB Infrastruktur abgearbeitet werden mussten.

Anschließend an den Bericht des Kommandanten folgte der Bericht der Ausbildung, welcher von Kommandant Stellvertreter und Ausbildungsbeauftragten Alexander Lorenzi vorgetragen wurde. Im Jahr 2022 wurden 26 Übungen und Schulungen abgehalten, an welchen 258 Kameraden teilgenommen haben. Dies ergibt einen Gesamtaufwand für die Ausbildung von 652 Stunden. Neben den verschiedenen Übungen am Güterbahnhof Wolfurt wurden auch viele Lehrgänge am Feuerwehrausbildungszentrum in Feldkirch besucht. Weitere Highlights im vergangenen Jahr im Bereich Ausbildung waren eine Weiterbildung inklusive Austausch beim IFA-Kommandanten Forum in Berlin, eine Atemschutzausbildung in Finnland sowie das Abhalten der ÖBB Tunnelretter Schulungen in Telfs.

Im Bericht der Mannschaft berichtete Mannschaftsvertreter Norbert Fässler über die kameradschaftlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Anhand von vielen Fotos konnten die zahlriechen Veranstaltungen im vergangene Jahr wieder in Erinnerung gerufen werden. Highlights aus kameradschaftlicher Sicht waren sicherlich die Teilnahme an diversen Bewerben aber auch der Messebesuch der Retter Messe “Interschutz” in Hannover. 

Der Kassabericht wurde diesmal auf Grund von Unpässlichkeit des Kassiers Harald Frener in Vertretung durch Schriftführer Julian Illigasch vorgetragen. Julian berichtet über die eingesetzten Geldmittel im Jahr 2022 und die Aufteilung dieser in die einzelnen Positionen.

Im Tagesordnungspunkt 10 standen diverse Beförderungen auf dem Programm. So wurde Martin Hopfner vom Löschmeister zum Oberlöschmeister, Seraphin Praxmarer vom Feuerwehrmann zum Löschmeister und Sarina Breuß, Pascal Frick und Mathias Außerbrunner vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Nach den Grußworten der Gäste schloss Kommandant Stellvertreter Alexander Lorenzi  um 19:53 Uhr die 36. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr ÖBB mit dem Wahlspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“.

19.01.2023 – Info Abend 2023

Am Donnerstag, dem 19.01.2023 fand der heurige Info Abend im Schulungssaal im Stützpunkt Wolfurt statt. Kommandant Markus Mayr berichtete zu Beginn über das vergangene Jahr 2022 und rief dieses anhand von einigen Fotos nochmals in Erinnerung. Anschließend berichtete er über aktuelle Themen im Bezug auf die Feuerwehr ÖBB. Anschließend wurde durch Kommandant Stv. Alexander Lorenzi die heurige Schulung zum Thema Arbeitnehmerschutz durchgeführt und eine Unterweisung in die Gefahren des Bahnbetriebes vorgenommen.

Nach diesem Part übernahm wieder Kommandant Markus Mayr und informierte die Kameraden über die geplanten Ausbildungseinheiten und sonstigen Veranstaltungen im Jahr 2023. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde der Abend in kameradschaftlicher Runde bei Speis und Trank beendet.