News

13.03.2019 – Tagung der Vorarlberger Betriebsfeuerwehren

Am Nachmittag, des 13.03.2019 fand die alljährige Dienstbesprechung der Vorarlberger Betriebsfeuerwehren statt. Jedes Jahr ist eine andere Betriebsfeuerwehr Gastgeber dieser Tagung und führt traditionell durch das Firmengelände und das Gebiet der Zuständigkeit der eigenen Betriebsfeuerwehr. Im Jahr 2019 hatten wir die Ehre, Gastgeber zu sein. Um 13:00 Uhr trafen sich die Vertreter jeder Betriebsfeuerwehr und die Ehrengäste am Bahnhof in Bludenz um nach einer kurzen Begrüßung durch Kdt. Markus Mayr und eine kurze Einweisung durch Zgkdt. Josef Nairz auf den bereitgestellten Lösch- und Rettungszug der ÖBB aufzusteigen. Im Anschluss wurde mit dem Löschzug eine Fahrt von Bludenz nach Langen am Arlberg und weiter in den Arlbergtunnel zum FRW 8 (Flucht- und Rettungsweg Nr. 8)  durchgeführt. Im FRW 8 wurde dann angehalten und der Verbindungsstollen zwischen Arlbergstraßen- und Arlbergeisenbahntunnel besichtigt.

Um ca. 16:00 Uhr fand dann nach der Rückfahrt nach Bludenz die eigentliche Dienstbesprechung im Schulungssaal auf dem ÖBB Gelände statt. Zu den Gästen zählten unter anderen auch Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter und Verbandsvorsitzender Stv. Andreas Hosp. Der Vertreter der Vorarlberger Betriebsfeuerwehren Jürgen Grubmüller referierte in seinem Bericht über die Aktivitäten, Einsätze und abgehaltenen Ausbildungseinheiten der Betriebsfeuerwehren in Vorarlberg im Berichtsjahr 2018.

Im Anschluss an den offiziellen Teil ließ man den angebrochenen Abend in gemütlicher Runde wieder ausklingen.